News
am Mittwoch, den 04. Februar 2004 ist diese Seite mit Ilonas Hilfe ins Leben gerufen worden!!!
Liebe Ilona, vielen Dank für deine Mühe

März 2011
Unsere Absetzer Jahrgang 2012 sind von Hamburg nach Ruhethal gezogen.


September 2012
Unser Rinderstall hat eine frostsichere Tränke von Nelson (Texastraiding) bekommen. Die Tränke ist echt toll und funktioniert sehr zuverlässig.

2012

Die ersten Angus Rinder ziehen auf TwiggersRanch ein

Mai 2012
Die Umstellung ist durch!
Da wir TwiggersRanch mit dem Hof von meinem Lebenspartner Frank zusammengeführt haben sind wir ab dem 01.05.2011 Teil des Naturlandhofes von Frank und somit Bio! Für ein Jahr gilt der Status der Umstellungsphase.
Ab Mai 2012 sind die Weideflächen dann ofiziell Bio.


März 2012
Aufgrund von Elternzeit und damit verbundenem Zeitmangel und Verlegung des Hauptwohnsitzes nach Hamburg, gibt es z.Z. keine Pferdepension mehr auf Twiggers Ranch


21. Mai 2011
Mein Sohn ist geboren

Juni 2010
Die Umstellung auf Bio ist verschoben!

Leider stellt die Kraftfutterversorgung der Pferde noch eine kleine Herrausforderung da.
Um nicht in ungewollte Zwänge zu geraten, haben wir den offiziellen Antrag auf Bio erst einmal zurückgezogen. Die Bewirtschaftung wird unabhängig davon in dieselbe Richtung weitergehen.

Mai 2010
TwiggersRanch stellt von konventiolle auf ökologische Bewirtschaftung um.
Was bedeutet das?
Unsere Flächen werden nicht mit künstlichen Düngemitteln belastet.
Zur Düngung der Weide wird selbst hergestellter Humus genutzt. Durch die Zugabe von Algenkalk werden die Harze und Gerbstoffe gelöst und durch Lehm werden Ton-Humuskomplexe gebildet, die den Boden langfristig aufwerten.
Auch die Gefahr von Rehe im Frühjahr wird durch diese extensive Bewirtschaftung gesenkt.
Es wird keinerlei Chemie verwendet.
Sämtliche Futtermittel kommen aus biologischem Anbau. ( Hierzu gehören auch Kraftfutter, Leckerlis, Möhren und Rüben).

Futterrüben aus eigenem Anbau können ab Herbst käuflich erworben werden.

****

April 2010

Manolo hat ein neues zu Hause gefunden und wurde nach HH Curslack verkauft.

****

September 2009

Wir haben bei einer Stallparty mit kleinem Flohmarkt unseren neu renovierten Stall eingeweiht. Die alte Sauerkrautdecke ist verschwunden und der neue Paddock fertiggestellt.
Wir haben ein neues Unterstellpferd. Am 11.09.2009 ist Argonit eingezogen.

****

August 2009

Wir haben 80 Rundballen Heu trocken eingelagert.

****

Juli 2009 Wochenendrallye Robin Hood


Bei gutem Wetter fand wieder unsere jährliche Rallye statt.
Das beste Kostüm wurde wieder von Kathrin vorgestellt.
Die Sieger der Rallye waren Steffie und Carola.
Dieses Jahr starteten alle Reiter zur gleichen Zeit, um dann in unterschiedlicher Reihenfolge die Stationen anzureiten. Das hat gut geklappt.
Auf diesem Wege noch mal Danke an alle Teilnehmer und zahlreichen Helfer für ein schönes Wochenende.

****

Februar 2009

Ilka hat sich auf eigenen Wunsch von Ruhethal getrennt und betreibt jetzt ihre Ponykids in Setzin in Eigenregie...

****

November 2008
Wir haben neue Boxen bei der Firma Grauel bestellt und angefangen den Pensionsstall zu renovieren.
Es entsteht eine neue Sattelkammer und Standartboxen (Holz Gitter).

****

September 2008
Claudia fängt wieder an Unterricht zu geben.
Ilka führt jetzt selbstänidg den Ponyclub
Claudia gibt den "Älteren" unterricht

****

15. Juni 2008
Vorführungen unserer Ponykinder auf dem Dorffest in
Setzin

****

08. Juni 2008
Picknick mit dem Ponyclub
Bei sehr warmen Wetter trafen sich Eltern und Kinder zu einem gemeinsamen Picknick auf TR

****

1. März 2008
Unser Party und Schulungsraum im Haupthaus wird eingeweiht.
Auf 120m² mit Küche und Tresen, Ofen, TV, kann jetzt ordentlich Theorie gebüffelt und gefeiert werden.

****

Dezember 2007
!!!! Unser Außenreitplatz hat eine Beleuchtung bekommen !!!!

****

26.-29. Juli 2007
Kinderzeltlager in Ruhethal

****

2007
Märchenrallye der Gebrüder Grimm

****

Juni 2007

Unser Reitertreff im Erdgeschoss des Haupthauses geht vorran. Letzte Woche wurden die neuen Fenster eingebaut. Sieht richtig gut aus.

Manu war so nett, und hat allen Interessierten von November bis März 08 Unterricht gegeben.

Und unsere Paddocks haben Großpferde geeignete Zäune bekommen :-)

Unsere Ponyclubkinder sind eine feste Größe geworden und wir hatten beim Ponypicknik im Mai viel Spaß.

*****


Dezember 2006


Unser Stall hat ein neues Lichtband aus Kunstoff bekommen.
Neu, neu, neu :-)

*****


Oktober 2006


Unser Stall hat ein neues Tor bekommen und einen neuen Paddock:
Die neuen Türen wurden mit PVC Streifen "verschlossen"
Alle Pferde haben sich sehr schnell an die neuen "Türen" gewöhnt.

*****

16. und 17. September 2006
Wochenendwanderritt nach Vielank ins Brauhaus.

Um 08 Uhr hab ich mich mit Erano auf den Weg gemacht. Um 12 Uhr haben wir zwei Stunden Pause hinter Lübtheen gemacht um dann gegen 17 Uhr in Vielank anzukommen.
Kurz darauf erreichten auch alle Radfahrer und andere Gäste das Ziel.

*****


26. und 27. August 2006 Wochenendrallye
Motte: Halloween, Myhten der Nacht

Geritten wurde dieses Jahr über Schwechow, Melkof und Jesow.

Platzierungen:
Steffi und Carola (1), Kerstin und Heike (2), Nina und Heike (3),
Katja und Benita (4), Kim und Marie (5), Suse und Anja (6),
Bianca und Corinna (7).

Bestes Kostüm:
Kathrin, verkleidet als Mumie (1)
Martin, verkleidet als Skelett (2)
Anja, verkleidet als Vampier (3)


****


05 und 06. August 2006
Kinderzeltwochenende

Zehn Kinder im Alter von 10 Jahren waren unserem Aufruf zum Zeltwochenende mit Ponyreiten gefolgt.
Samstag wurden erst Indianer Kostüme gebastelt und die Zelte aufgebaut.
Ponyreiten stand ebenso auf dem Programm wie Lagerfeuer.


*****

01. Juli 2006
Claudia und Ilka gründen den Ponyclub auf TR.

Kinder zwischen 05 und 10 Jahren werden in der Woche von Ilka spielerisch auf dem Pferd geschult.
Mit den Ponys Maus und Casimir veranstallten wir Ponyreiten auf Veranstaltungen.

*****


April, Mai und Juni 2006
Claudia ist auf zwei Ranches in Canada

*****


17.-19. Juni 2005 Wochenendrallye
Motto: Last Samurai

*****

03. April 2005 Frühjahrsrallye
Motto: Mein Pferd und ich im Gelände.

Am Samstag den 02. April nutzten einige Teilnehmer und Helfer die Möglichkeit schon einen Tag früher anzureisen und die Gegend mit dem Pferd zu erkunden. Anschließend wurde dann am Lagerfeuer und Grill mal wieder viel zu lange fachgesimpelt.
Am Sonntag fand dann die Rallye bei bombastisch warmen Wetter statt:25 °C
19 Reiter aus dem hamburger Raum nahmen an der 15 km langen Geländerallye teil.
Ich bedanke mich noch mal für die Hilfe aller Beteiligten. Einziger Wehmutstropfen war leider der mangelde Respekt vor meiner Anlage, bzw. das nicht abäbbeln hey es war auch vorher alles sauber! ( Auch dichtes Haarkleid flog herrum)
.
Gegen 16 Uhr fand dann nach dem Grillen die Siegerehrung statt.
Ich gratuliere allen Teilnehmern! ( Reihenfolge der Platzierungen)

Uta, Steffie, April, Bianca, Melanie, Carola, Meike, Benita, Dieter, Nicole, Jana, Katrin, Melanie, Suse, Nina, Tanja, Anja, Tanja und Freija.

Hier die Stationen der Rallye:
Station 01
Aufwärmübungen für den Reiter, puh schimpften alle über das Sackhüpfen, springen über die Bank, laufen und von rechts aufsteigen...
Station 02

Hier galt es vom Pferd aus möglichst viel Müll in kürzester Zeit aufzusammeln
Sation 03
Stand ganz unter dem Motto springen. Sowohl der Reiter als auch das Pferd sollten einen kleinen Hüpfer im Schritt, Trab und Galopp überwinden.
Station 04
Bombenkrater, hier galt es kontrolliert durch eine Kieskuhle zu reiten
Station 05
Mist, wie waren noch mal die PAT Werte meines Pferdes ? Und dann noch die von mir ? Neben der Theorie sollten noch die vier Hufe in Eimer gestellt werden und das Pferd mit Fliegenspray eingesprüht werden
Station 06
Katja und Nadine führten eine "FUN Ausrüstungskontrolle" durch und forderten Mensch und Tier mit einer Gelände - Dressuraufgabe.
Station 07
Wasserloch, Inzwischen wieder auf dem Gelände der Twiggers Ranch angekommen galt es noch zügig durchs Wasser zu reiten und einen kleinen Trailpacour zu bewältigen.
Staion 08
Und dann quälte Claudia noch alle mit einem Theoriebogen der so manches Kopfzerbrechen verursachte, aber auch nicht ganz so ernst genommen werden sollte und wurde.


*****

01.02.2005 Ein überdachter Bodenarbeitsplatz / Roundpen ist entstanden.

Im alten Kuhstall ist Dank vieler helfender Hände ein überdachter Bodenarbeitsplatz entstanden.
Auf 150m² ist jetzt ein wetterunabhängiges Longieren und Arbeiten möglich.
Die Zwischendecke wurde entfernt, 15m³ Sand bewegt, neue Beleuchtung installiert und eine Bande gebaut.

*****


11.-12.09.2004 Wochenendwanderritt von Ruhethal nach Kuhstorf.

Am Samstag starteten wir um 11 Uhr vom Haffi Hof Heed. Shelty, Corinna, Kiki, Judith und ich hoch zu Ross und Thomas und Steffie auf der Kutsche. Nach vier Stunden machten wir in Warlitz Pausenstop, wo uns Klaus mit Kaffee und Kuchen erwartete. Nach weiteren zwei Stunden erreichten wir dann Ruhethal, wo der Abend mit Grillen und Lagerfeuer ein beschauliches Ende fand. Am Sonntag ging es dann mit kleiner Mannschaft wieder zurück. Jetzt ohne Kutsche nur zu dritt erreichten wir in 1 1/2 Stunden Warlitz und waren mit Hilfe der vielen schönen Trab und Galoppstrecken in insgesamt nur vier Stunden wieder auf dem Hafi Hof Heed in Kuhstorf. Echt Super und so wird es auch 2005 wieder einen Wochenendritt geben. Claudia

*****

25.-26. Juni 2004 Rallye. Motto: Karl May im Wilden Westen
Die Rallye war bei wechselhaften Wetter ein großer Erfolg.
Samstags gabs eine Geländerallye rund um Zühr und am Sonntag Spiele auf dem Platz mit anschl. Trail.
Samstag Abend lachten wir bei Spielen ohne Pferd und schlemmten und klönten anschließend beim Grillen.
Gewonnen haben Steffi und Carola, Herzlichen Glückwunsch!
Fotos der Rallye findet ihr in der Fotogalerie.


*****

18. Mai 2003: Jackpott Rallye
Hier die Streckenstops dieser Rallye. Alle Teilnehmer und ihre Pferde haben diese Aufgaben mit Bravour bestanden.

1. Stop Am Rapsfeld Wassertransport
Wasserkaraffe von der Tonne nehmen. Im Trab um die Pylone. An der Markierung Halt. Im Trab über den Sprung. Glas auf der Tonne vollgießen.

2. Stop Kreuzung in Klodramm Flattervorhang
Theoriefrage. Im Schritt durch den Flattervorhang. Zwischen den Pylonen unter dem Flattervorhang Halt. Über die Plane. Auf der Späne Halt.

3. Stop An der B5 "Pappe"
Theoriefrage. Alle vier Hufe auf die Pappe stellen (vom Boden aus).

4. Stop An der Absperkette "Dressur"
Seitwärtsrichten nach rechts. Im Trab zur Pylone. Im Schritt am langen Zügel zurück. Rückwärts den Hügel hoch. Über der Bodenstange Halt.

5. Stop Kieskuhle Wasserdurchquerung
Theoriefrage. Wasserfurt zügig durchqueren. Im Schritt um die Pylone. Im Wasser Halt. Langer Zügel. Am langen Zügel das Wasser ruhig verlassen.

6. Stop Gerichtseiche "Sportliches"
Frage. Seilspringen 10x in nur einem Versuch. Kugelstoßen (ein Versuch). Basketball werfen (ein Versuch). Ball hochwerfen und 5x in die Hände klatschen.

7. Stop Sandkreuzung "Klappersacklonge"
Mit der Longe in der Hand je einen Zirkel im Schritt, Trab und Gallopp reiten.

8. Stop Reitplatz TR "Fischfang" Mounted Game:
Angele in zwei Minuten fünf Fische.

*****

02.-04. August 2002 Rallye: Asterix und Oberlix erobern Rom
Bei heißem Sommerwetter fand die Rallye am Samstag auf unserem riesigem Stoppelfeld statt auf dem die Teilnehmer 10 Stationen anzureiten hatten. Zum großem Teil waren Gallische Kostüme zu bewundern.
Samstag Abend wurde dann auch am Lagerfeuer ordentlich gefeiert.
Gewonnen haben Hinrich und Nantke.

*****

03. -05. August 2001 Rallye: Arabische Nächte
Tolle Kostüme waren an diesem Wochenende zu sehen!
Kerstin und Susi haben wieder gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!

*****

August 2000 Rallye: Schatzsuche
Unsere erste Rallye ins Gelände über die B5.
Alle gemeinsam ritten wir zur großen Wiese um uns in Geschicklichkeitsspielen miteinander zu messen. In vierer Gruppen wurden die Aufgaben bewältigt.

*****

August 1999: unsere erste Rallye
bei Waldbrandstufe 3 fand unsere erste Rallye mit 12 Teilnehmern auf unserem Hofgelände statt. Puh war das heiß. Dank unserem Kieswerk in Setzin wurde der Reitplatz am Freitag (!!!) des Rallye-Wochenendes fertig.
Das nenne ich Just in Time !

Kerstin ist unsere erste Gewinnerin!

*****

2. Weihnachtstag 1998, Claudia zieht auf Twiggers Ranch ein!